(Symbolbild)

© /Willy Kraus

SCS
06/20/2016

Schuss vor SCS: Verdächtiger in Serbien verhaftet

Laut Medienbericht war die Interpol-Fahndung nach dem Mann erfolgreich.

Nach dem Schuss in der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf bei Wien Anfang April ist laut "Kronen Zeitung" (Dienstagsausgabe) der Verdächtige im Zuge einer Interpol-Fahndung in Serbien verhaftet worden. Der Mann soll bei dem damaligen Vorfall mit der Dienstwaffe eines Polizisten gefeuert haben, die er zuvor in einem Handgemenge an sich gerissen hatte.

Das Projektil drang in eine Gummimatte auf dem Fußboden ein, es gab keine Verletzten, der Verdächtige ergriff die Flucht. Der Mann hätte zuvor einer Personenkontrolle unterzogen werden sollen, habe dann aber sowohl einen Polizisten als auch einen Kaufhaus-Detektiv attackiert. Das Landeskriminalamt NÖ konnte die Verhaftung auf APA-Anfrage am Montagabend noch nicht bestätigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.