In der SCS wurde geschossen

© /Willy Kraus

Vösendorf
04/09/2016

Ladendieb schoss mit Polizeiwaffe in der SCS

Schütze ist auf der Flucht, aber ohne Polizei-Glock

von Dominik Schreiber, Patrick Wammerl

Eine offenbar ziemlich schief gelaufene Amtshandlung in der Shopping-City-Süd in Vösendorf (NÖ) beschäftigt derzeit die Mordgruppe der Polizei in Niederösterreich. Einem mutmaßlichen Ladendieb gelang es, einem Beamten die Dienstwaffe zu entwenden.

Offenbar hatten zwei Serben nach dem Diebstahl am Freitag Abend zunächst von Securitys in einem Shop kontrolliert werden sollen. Als die Polizei eintraf dürfte es gegen 19.20 Uhr zu einer Rangelei vor dem Eingang vier gekommen sein. Der Polizist und der Dieb, der möglicherweise Schmiere stand, kämpften um die Glock des Beamten - dabei löste sich ein Schuss. Das Projektil schlug in den Boden in eine Gummimatte ein. Verletzt wurde dabei niemand, da das Center um 19 Uhr geschlossen wurde. In dem Bereich sind etwa der Humanic und der Peek&Cloppenburg untergebracht. Um welches der Geschäfte es sich handelt, war vorerst unklar.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich bestätigte nur, dass tatsächlich ein Schuss gefallen sei. Nähere Details zu dem Vorfall wollte man vorerst nicht bekanntgeben, sagte Leutnant Thomas Heinreichsberger: "Damit würde die Fahndung kaputt gemacht werden". Erst müsse Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft gehalten werden. Laut KURIER-Informationen gelang dem Täter ohne die Dienstwaffe die Flucht, sein Komplize ist aber in Haft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.