Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Sarah Wiener

Keine Koch-Show kommt ohne sie aus. Als "Bliebteste Moderatorin - Unterhaltung" könnte sie eine KURIER ROMY bekommen.

Die Küchenfee und Managerin Sarah Wiener wuchs in Wien auf und lernte das Kochen in Berlin. Sie besitzt mehrere Restaurants und ein Cateringunternehmen. Seit September 2009 gibt es auch ein PC-Spiel, Das große Sarah Wiener Kochspiel, das Kindern zeigen soll, wie viel Spaß gemeinsames Kochen macht, und ihre Lust auf gesundes Essen wecken soll.

Ihren ersten Fernseh-Auftritt hatte sie in der ARD-Dokumentation Abenteuer 1900 - Leben im Gutshaus in der Rolle einer strengen Mamsell. Seit 2004 ist sie regelmäßig in den immer beliebter werdenden deutschen Koch-Shows zu sehen.

Anfang 2007 strahlte arte Wieners erste eigene Kochsendung aus, Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener, bei der es um die französische Küche ging. Nach dem Erfolg der ersten Staffel wurden im Herbst 2007 zehn neue Folgen ausgestrahlt, in denen Sarah Wiener verschiedene italienische Regionen besuchte. Weitere Abenteuer wurden auf DVD veröffentlicht.

Sarah Wiener engagiert sich für artgerechte Tierhaltung und die Produktion gentechnik-freier Lebensmittel.
Neben einigen Gourmet-Preisen erhielt sie 2008 den Preis der Wirtschaftskammer Wien - Flair de Parfum. Und in diesem Jahr ist sie als "Beliebteste Moderatorin einer Unterhaltungssendung" für die KURIER ROMY nominiert.