© Schwarz

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
09/04/2021

Fließender Übergang: Kein Badeschluss in St. Pölten

Am 12. September schließt das Sommerbad "Citysplash". Tags darauf eröffnet aber gleich das Hallenbad "Aquacity".

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Zwar ist am kommenden Sonntag, dem 12. September, laut Kalender der Sommer noch nicht vorbei. Mit der Schließung des Sommerbades "Citysplash" zieht in St. Pölten aber dennoch der Herbst ein.

"Mit knapp 37.000 Besucherinnen und Besuchern wird das städtische Sommerbad in der Badesaison 2021 einen deutlich besseren Wert als im Jahr davor erzielen können", zieht die Stadt St. Pölten nach der Badesaison Bilanz. "Der Vergleich zu Jahren ohne Coronapandemie fällt jedoch nach wie vor mäßig aus: Über 40 Prozent beträgt die Differenz."

Hallenbad-Eröffnung

Badenixen können aber bereits am Tag nach der Sommerbad-Schließung wieder ins Nass hüpfen. Denn mit Montag, dem 13. September, öffnet das Hallenbad "Aquacity" wieder, wo auch eine Wellness- und Saunalandschaft im Obergeschoß wartet.

Auch im Hallenbad wird weiterhin die  3G-Regelung sowie die Registrierungspflicht vor dem Eintritt angewandt - Abstandsregelung, Maskenpflicht und Besucherbeschränkungen in den Becken und Saunakabinen gibt es aber nicht mehr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.