© Johannes Weichhart

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
05/25/2021

Corona-Kontrollen: St. Pöltner Wirt wurde festgenommen

Wilde Szenen in der Nacht auf Samstag bei Corona-Kontrollen in der Landeshauptstadt. Der Gastronom hatte die Beamten wüst beschimpft.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Die Gastro-Öffnung hat in der Landeshauptstadt St. Pölten viele Menschen angelockt. Aber auch die Polizei war unterwegs, um nach dem Rechten zu sehen. Tagsüber und in den Nachtstunden wurde kontrolliert, ob sich Wirte und die Kundschaft an die Corona-Maßnahmen halten.

Dabei kam es zum Eklat. Bei einem Innenstadtlokal soll sich eine Menschentraube angesammelt haben, die Menschen hatten sich an Stehtischen platziert und dabei Abstandsregeln missachtet, berichtet die Polizei.

Im Zuge der Nachschau soll der Gastronom die Polizisten schließlich wüst beschimpft haben. Nachdem er sich nicht beruhigen ließ, wurde der Mann schließlich vorübergehend festgenommen. Er muss nun gleich mit mehreren Anzeigen rechnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.