© bluedesign - stock.adobe.com / Oliver Boehmer/Fotolia.com

Verkehr
07/26/2019

Sanierungsarbeiten: Nächtliche Sperre S1-Tunnel in Rannersdorf

Nach einem Lkw-Brand ist der Tunnel ab dem 5. August in Fahrtrichtung Vösendorf nachts gesperrt.

Nach dem Lkw-Brand Ende April finden im S1-Tunnel Rannersdorf bei Schwechat (Bezirk Bruck a. d. Leitha) weiter Sanierungsarbeiten statt.

Deswegen kommt es in den nächsten Wochen zu Nachtsperren in Fahrtrichtung Vösendorf, teilte die Asfinag am Freitag mit. Eine großräumige Umfahrung ist über die Südosttangente (A23) möglich.

Die Arbeiten auf der Wiener Außenringschnellstraße laufen "auf Hochtouren", wurde in einer Aussendung betont. Ab dem 5. August wird der Tunnel Rannersdorf bis zum 9. August in der angegebenen Richtung von 22 Uhr bis 5 Uhr komplett gesperrt. Auch in der Nacht auf den 29. August ist kein Durchkommen möglich.

Von 25. bis 28. August können wechselweise die erste und die zweite Spur nicht benutzt werden, hieß es.

++ HANDOUT ++ NIEDERÖSTERREICH: LKW-BRAND IN TUNNEL AUF DER S1

Eine großräumige Umfahrung ist - von der Ostautobahn (A4) aus Ungarn kommend - über die A23 möglich. Örtlich können Pkw den Tunnel zwischen den S1-Anschlussstellen Schwechat Süd und Rannersdorf umfahren.

A21: Ausfahrt Brunn am Gebirge gesperrt

Bereits am Wochenende kann auf der Wiener Außenringautobahn (A21) in Richtung Knoten Steinhäusl die Ausfahrt Brunn am Gebirge nicht benutzt werden. Grund für die Sperre von Samstag, 19 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, sind Fahrbahnsanierungen. Ausgewichen werden kann via Campus 21.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.