© APA/ALESSANDRO DELLA VALLE

Chronik Niederösterreich
05/02/2012

Rottweiler biss Mädchen in rechte Hand

Eine Dreijährige aus dem Weinviertel wurde ins Landesklinikum Mistelbach geliefert. Die Polizei hat Anzeige erstattet.

von Josef Gebhard

Bei einer Grillfeier in Eichenbrunn in der Weinviertler Gemeinde Gnadendorf (Bezirk Mistelbach) ist am späten Dienstagnachmittag ein knapp dreijähriges Mädchen von einem Rottweiler verletzt worden. Der Hund biss das Kleinkind nach Angaben der Sicherheitsdirektion in die rechte Hand. Das Opfer wurde per Notarztwagen ins Landesklinikum Mistelbach eingeliefert.

Der Vorfall hatte sich gegen 17.15 Uhr ereignet. Laut Sicherheitsdirektion waren die Eltern aus dem Bezirk Gänserndorf mit ihrer Tochter in Eichenbrunn zu Besuch. Der Rottweiler der Gastgeber lag unter einem Tisch. Warum er zubiss, war vorerst nicht bekannt. Die Polizei hat Anzeige an die Staatsanwaltschaft Korneuburg erstattet. Die NÖ Landeskliniken-Holding bestätigte am Mittwoch auf Anfrage, dass das Mädchen in Mistelbach stationär aufgenommen wurde. Eine intensivmedizinische Behandlung des Opfers sei nicht erforderlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.