© RK Bezirk Bruck/Leitha

Chronik Niederösterreich
01/19/2021

Rotes Kreuz: Neuer Bezirkskommandant für Bruck/Leitha

Nach 20 Jahren löst Michael Kirschka Harald Fischer ab. Der Neue ist kein Unbekannter

von Katharina Zach

In der Bezirksstelle des Roten Kreuz Bruck/Leitha gibt es einen Führungswechsel. Nach 20 Jahren als Bezirkskommandant überträgt Harald Fischer die Leitung nun an Michael Kirschka.

Der bisherige Chef des Stabes ist kein Unbekannter. Bis zur Auflösung des Bezirk Wien-Umgebung war er dort 12 Jahre lang als Bezirkskommandant tätig.

Harald Fischer bleibt aber weiterhin Leiter der Bezirksstelle Bruck/Leitha und wird auch für die nächste Amtsperiode kandidieren. Im Bezirkskommando wird er die Rolle von Kirschka als Chef des Stabes übernehmen.

Änderungen

Doch warum überhaupt der Wechsel an der Spitze des Bezirkskommandos? Notwendig macht das eine Änderung der Satzungen im Roten Kreuz Niederösterreich. Eine Doppelfunktion als Bezirksstellenleiter und Bezirkskommandant ist künftig nicht mehr möglich.

Kirschka bringt jedenfalls umfassende Erfahrung im Krisen- und Katastrophenmanagement mit. Als Bezirkskommandant des ehemaligen Bezirks Wien-Umgebung hatte er das Kommando des Bezirksstabes von 2007 bis 2016 inne. Der Offizier war für die Einsatzleitung im Bezirk während der Europameisterschaft verantwortlich.

Als 2013 das Hochwasser für schwere Schäden im Großraum Klosterneuburg sorgte, war er ebenfalls Einsatzleiter. 2015 war Kirschka während der Flüchtlingswelle gefordert. Damals gab es ein Transitquartier im Multiversum Schwechat sowie das Flüchtlingsquartier Dunant am Flughafen Wien.

Neues System etabliert

Dass Fischer und Kirschka gut miteinander können, bewiesen sie, als sie Mitte 2018 das Bezirkseinsatzleitersystem im Bezirk Bruck/Leitha einführten. Seither stehen rund um die Uhr erfahrene Rotkreuz-Offiziere für Großeinsätze bereit, um die Leitung vor Ort zu übernehmen und die Kräfte noch besser zu koordinieren. Bis heute wurden 460 Einsätze im Rahmen dieses Systems absolviert.

„Ich möchte mich bei Harald Fischer für die großartige Leistung als Bezirkskommandant herzlich bedanken und freue mich, dass er unser Team als Chef des Stabes weiterhin unterstützen wird und sich mit seiner Erfahrung einbringen wird“, sagt Kirschka.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.