Chronik | Niederösterreich
05.03.2012

Raubüberfall im Park geklärt: Türkischer Messermann in Haft

St. Pölten – Weil die Kriminalisten des Stadtpolizeikommandos St. Pölten nicht locker ließen, gelang es ihnen jetzt, einen Raubüberfall im Sparkassenpark vom 20. September 2011 aufzuklären. Ein 19-jähriger Türke steht unter dringendem Tatverdacht, mit einem Messer zwei junge Männer bedroht und ausgeraubt zu haben. Der Beschuldigte, ein Arbeiter aus St. Pölten, bestreitet die Tat, die Opfer (22 aus Rabenstein und 23 aus St. Pölten) haben ihn bei einer Gegenüberstellung aber wieder erkannt. Er ist in der Justizanstalt in U-Haft.

Der Räuber zwang die auf dem Weg zum Bahnhof befindlichen Männer, ihre Taschen zu leeren und erbeutete 190 Euro sowie zehn Drogenersatz-Tabletten.