© Thomas Lenger

Chronik Niederösterreich
10/12/2019

Mordalarm in Gablitz: 70-Jähriger lag tot in Wohnung

Der Leichnam wies Verletzungen am Körper auf, Obduktion soll nähere Erkenntnisse bringen.

von Johannes Weichhart

Intensiv sind die Fahnder des Landeskriminalamtes NÖ noch mit den Ermittlungen nach dem Mord an einem Bauern in Vösendorf im Bezirk Mödling beschäftigt, da gab es Samstagvormittag schon den nächsten Einsatz. In einer Wohnung in Gablitz im Bezirk St. Pölten-Land wurde eine männliche Leiche entdeckt. Laut Polizei handelt es sich um einen 70-jährigen Pensionisten.

Tatort-Spezialisten vor Ort

"Der Tote weist Verletzungen am Körper auf", berichtet ein Ermittler. Polizeisprecher Johann Baumschlager sprauch von einem "bedenklichen Todesfall". Nähere Aufschlüsse wird vermutlich erst eine Obduktion bringen, heißt es. Tatortspezialisten der Kripo nahmen am Samstag die Wohnung des Mannes unter die Lupe. Es soll jedenfalls "Spuren eines Gewaltverbrechens geben", hieß es am Nachmittag.

Am Abend hatte die Exekutive schon einen besseren Überblick aber die Lage. "Möglicherweise starb der Mann auch an den Folgen eines Sturzes", sagte ein Ermittler. Gewissheit würde aber erst die Obduktion bringen, so der Beamte.