Der Tourismus in Niederösterreich – im Bild Dürnstein in der Wachau – ist nach den Öffnungsschritten rasch wieder angesprungen.

© Getty Images/iStockphoto/Sergey_Fedoskin/iStockphoto

Chronik Niederösterreich
06/03/2021

Paukenschlag: Neue Geschäftsführung für NÖ Tourismus

Sechs Posten werden neu ausgeschrieben. Künftig gibt es nur noch Fünf-Jahres-Verträge. Die bisherigen Geschäftsführer können sich wieder bewerben.

von Martin Gebhart

Mit den Öffnungsschritten wurde in Niederösterreich auch der Startschuss für den Tourismus gegeben. Das Marketingkonzept, das Geschäftsführer Michael Duscher mit seiner NÖ Werbung vorbereitet in der Schublade liegen hatte, konnte sofort ausgebreitet werden. Die Zuversicht, dass es ein erfolgreicher Sommer wird, ist groß.

„Die bestehenden Geschäftsführer haben die Möglichkeit, sich klarerweise wieder zu bewerben.“

Michael Duscher | Geschäftsführer NÖ Werbung

Dazu passte eine kleine Feier in Grafenegg, bei der die Ausgabe „Servus in Niederösterreich“ vorgestellt wurde. An diesem 25. Mai soll aber nicht allen Teilnehmern zum Feiern zumute gewesen sein. Am selben Tag dürfte nämlich den Geschäftsführern der sechs niederösterreichischen Tourismus-Destinationen mitgeteilt worden sein, dass ihre bisher unbefristeten Verträge aufgekündigt und neu ausgeschrieben werden. Verbunden mit dem Nachsatz, dass sich natürlich alle wieder bewerben können. Eine gewisse Unruhe konnte damit dennoch nicht beseitigt werden.

System evaluiert

Die neue Management-Struktur ist ein Ergebnis eines Evaluierungsprozesses, der gemeinsam mit einem Beratungsunternehmen durchgeführt worden war. Da sei Handlungsbedarf bei den sechs Destinationen aufgezeigt worden, weil es dort noch immer unbefristete Verträge gebe, was nicht mehr branchenüblich sei, heißt es aus der NÖ Werbung. Eine entsprechende Empfehlung für Verträge gemäß dem Stellenbesetzungsgesetz gibt es auch vom Rechnungshof.

Somit wird es von nun an nur noch Fünf-Jahres-Verträge geben. Diese Vorgangsweise wird im Wirtschaftsressort des Landes bei den anderen Gesellschaften wie der Wirtschaftsagentur ecoplus oder der NÖ Werbung selbst umgesetzt. Und jetzt sind eben die Destinationen und auch noch die Card GmbH (Niederösterreich Card) an der Reihe.

Sechs Destinationen
Niederösterreich ist touristisch in sechs Vermarktungs- und Entwicklungseinheiten eingeteilt worden. Diese Destinationen sollen dafür sorgen, dass dem Urlaubsgast stimmige Urlaubswelten angeboten werden. 

Die Geschäftsführer
Geführt werden die einzelnen Gesellschaften derzeit von Andreas Purt (Mostviertel), Andreas Schwarzinger (Waldviertel), Hannes Weitschacher (Weinviertel), Bernhard Schröder (Donau Niederösterreich), Christoph Vielhaber (Wienerwald) und Markus Fürst (Wiener Alpen).

In der NÖ Werbung spricht man von einer Harmonisierung der Management-Struktur. Darunter wird wohl auch fallen, dass die Gehälter der Geschäftsführer „harmonisiert“ werden. Derzeit sollen sie noch sehr unterschiedlich sein, was ebenfalls immer wieder für Diskussionen gesorgt hatte.

Michael Duscher, Geschäftsführer der NÖ Werbung, ist überzeugt, dass es der richtige Weg ist, die bestehenden Verträge aufzulösen und die Stellen „konform mit dem Stellenbesetzungsgesetz“ auszuschreiben.

Rascher Prozess

Duscher: „Die bestehenden Geschäftsführer haben die Möglichkeit, sich klarerweise wieder zu bewerben. Sie wurden von diesen Änderungen in Kenntnis gesetzt. In den nächsten Wochen tagen die Gremien in den Destinationen. Danach soll zeitnah die Ausschreibung starten. In den kommenden Monaten soll der Prozess vollzogen sein, die Niederösterreich Werbung wurde beauftragt, diesen Prozess umzusetzen.“

In Kenntnis gesetzt wurden auch die übrigen Gesellschafter, die neben der NÖ Werbung und dem Wirtschaftsverein in den Destinationen vertreten sind, sowie deren Vorsitzende. In den Destinationen sind auch die regionalen Tourismusverbände vertreten. Widerstand dagegen soll es keinen geben, wie mehrere Vertreter dem KURIER bestätigten.

Die entsprechenden Gesellschafterbeschlüsse sollen in den kommenden Wochen gefasst werden. Danach gilt es, aus den Bewerbungen die passenden Personen zu finden – weil es werden sicherlich nicht nur die bisherigen Geschäftsführer anklopfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.