© EPA/CSABA KRIZSAN

Chronik Niederösterreich
04/25/2020

NÖ Kindergärten: ab 18. Mai soll Betrieb hochgefahren werden

Wer Bedarf hat, kann sein Kind auch zur Zeit schon in den Kindergarten bringen. Das solle auch so bleiben , hieß es vom Land NÖ.

"In Niederösterreich waren und sind alle Kindergärten geöffnet, wenn Betreuungsleistung benötigt wird, unabhängig der Beweggründe für den Betreuungsbedarf. Das wird auch weiterhin so sein", erklärt die zuständige Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP). Laut den Vorgaben des Bundes soll diese Vorgehensweise noch bis zum 15. Mai fortgeführt werden, kündigte das Land Niederösterreich am Samstag in einer Aussendung an. 

Hygiene und möglichst kleine Gruppen

Der Betrieb soll stufenweise hochgefahren werden. Ab 18. Mai sind dann besonders alle Kinder im verpflichtenden Kindergartenjahr und jene Kinder, die erhöhten Förderbedarf aufweisen, eingeladen, ihren Kindergarten zu besuchen, hießt es im dem Schreiben weiter.

"Klar ist, dass niemand verpflichtet wird, die Kinder im Kindergarten betreuen zu lassen. Wir werden weiterhin großen Wert darauflegen, die Kinder in möglichst kleinen Gruppen und unter notwendigen hygienischen Maßnahmen in den Häusern zu betreuen. Gleichzeit möchte ich aber auch betonen, dass alle Kindergärten in Niederösterreich offenstehen, wenn Betreuungsleistung benötigt wird, egal ob es die berufliche oder die familiäre Situation erfordert", so Teschl-Hofmeister

Schon ab 4. Mai in Wien

In den Wiener Kindergärten sollen ähnliche Schritte schon zu einem früheren Zeitpunkt stattfinden, wie der KURIER berichtete. Schon ab 4. Mai werden auch Kinder im letzten Kindergartenjahr vor der Schule, Kinder im vorletzten Kindergartenjahr mit Sprachförderbedarf sowie Kinder, die als einziges Kind in einem Haushalt leben, in die Wiener Kindergärten eingeladen. Sollte Betreuungsebdarf entsehen, solle dieser im Vorhinein bekanntgegeben werden, hieß es von der Stadt Wien

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.