Symbolbild

© EPA/LUIS TEJIDO

Chronik Niederösterreich
10/21/2020

NÖ: „Grippeimpfstoff in Apotheken ist aus“

Für Risikogruppen gibt es noch Gratis-Grippeimpfungen vom Land Niederösterreich.

von Theresa Bittermann

Für Verunsicherung sorgt die diesjährige Grippeimpfung. Wegen des Coronavirus liegt auf der Impfung momentan ein besonderer Fokus, die Durchimpfrate soll gesteigert werden. An den dafür notwendigen Impfstoff zu kommen, ist aber nicht einfach.

Denn laut Peter Gonda, Präsident der niederösterreichischen Apothekerkammer, sind die Impfstoff-Lager in den Apotheken des Bundeslandes größtenteils leer. „Und Nachschub bekommen wir diese Saison wahrscheinlich keinen mehr. So ein Impfstoff kann nicht so einfach nachproduziert werden“, sagt Gonda. Kommunikationslücken dürften laut ihm unter anderem für den Engpass verantwortlich sein.

Unsicherheit über Gratisaktionen

Denn schon früh habe man von Apothekerseite bemerkt, dass es vielleicht Initiativen vom Land oder gar vom Bund geben könnte, die Impfungen kostenlos anzubieten. Klare Informationen hätte es aber nicht gegeben. „Weil wir aber nicht genau wussten, was geplant ist, hat das unser Bestellverhalten beeinflusst, weil wir am Ende nicht auf dem Impfstoff sitzen bleiben wollten – sollte es große Gratisaktionen geben. Für das nächste Jahr aufheben kann man den Impfstoff nämlich nicht“, sagte Gonda.

Um die Durchimpfrate zu steigern, hatte sich das Land um Impfstoff bemüht. Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ): „Da wir aber nicht wussten, wie viele Impfdosen wir am Ende tatsächlich bekommen, konnten wir auch keine Gratiskationen planen und besprechen“, sagt sie. 

80.000 zusätzliche Impfdosen vom Land

Ab Mitte Dezember sollen nun  noch 80.000 zusätzliche Impfdosen in NÖ an  niedergelassene Ärzte verteilt werden – für eine Gratisimpfaktion für Risikogruppen. NÖGUS-Vorsitzender Landesrat Martin Eichtinger (ÖVP): „Die Gesundheitshotline 1450 steht für Fragen rund um die Influenza-Impfung bereit.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.