Symbolbild

© Bundesheer

Chronik Niederösterreich
08/21/2020

NÖ: 105 Soldaten in Kaserne getestet, drei sind infiziert

Ausgerechnet in jener Kaserne, wo sich die Corona-Spezialisten des Bundesheeres befinden, gibt es drei positive Tests.

von Johannes Weichhart

Nachdem am 17. August ein positiver Corona-Fall in der Dabsch-Kaserne in Korneuburg in Niederösterreich aufgetreten ist, wurden im Zuge einer Testung 105 Personen überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass zwei weitere Personen infiziert worden sind.

Insgesamt befinden sich nun drei Soldaten in Heimquarantäne. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme wurden 60 Soldaten vom Rest der Truppe abgesondert.

Schutzmaßnahmen

Aufgrund der strengen COVID-19 Schutzmaßnahmen in der Kaserne konnte die Gefahr der Ausbreitung auf diesen kleinen Teil eingegrenzt werden, heißt es seitens des Heeres. Weiters wurden durch das ABC-Abwehrzentrum alle Innenbereiche, welche die Betroffenen betreten hatten, erneut desinfiziert.

Kontaktmanagement

Die Behörden und das Umfeld des betroffenen Soldaten wurden informiert, das erweiterte Kontaktmanagement läuft. Auch im zivilen Umfeld der Betroffenen werden durch die Gesundheitsbehörde Kontakte erhoben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.