© Barth Event GmbH / Foto: Marie- Thérèse Friedrich

Chronik Niederösterreich
09/23/2022

Nachts im Museum: Eintritt in 117 Häuser in ganz NÖ

Mit einem Ticket kann man in den Kulturschätzen stöbern. In jedem Viertel sind Highlights vertreten.

von Katharina Zach

Kurioses und Unerwartetes entdecken, den eigenen Horizont erweitern – all das kann man am Samstag, 1. Oktober, bei der Langen Nacht der Museen. Rund 630 Museen oder Galerien in ganz Österreich sowie in Teilen von Slowenien, Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland öffnen an diesem Abend ihre Pforten.

In NÖ nehmen 117 Museen und Sammlungen teil. Auch Kinder kommen auf ihre Kosten: 41 Häuser haben spezielle Programme für die Kleinen.

Erstmals dabei: Stift Altenburg

Neben bewährten Einrichtungen wie dem Museum Niederösterreich, der Franzensburg in Laxenburg, dem Stadtmuseum St. Pölten oder der Kunsthalle Krems ist heuer erstmals das Stift Altenburg dabei. Beim nächtlichen Rundgang durch das Barockjuwel können Kulturinteressierte die Stiftsbibliothek oder das „Kloster unter dem Kloster“ in einzigartiger Atmosphäre erkunden.

„Die faszinierenden, hunderte Jahre alten Räumlichkeiten von Stift Altenburg im Zauber einer Nacht zu erleben, ist garantiert eine spezielle Erfahrung für jede Besucherin und jeden Besucher“, sagt Prior Michael Hüttl. Nach dem Abendgebet der Benediktinermönche werden drei Führungen angeboten.

Musik bis Wildtier

Weitere Highlights sind das Virtulleum in Tulln, das analoge und digitale Einblicke in die Stadtgeschichte gewährt, der Salon Krenek in Krems oder das Haus der Wildnis in Lunz am See. Auch die Hermannshöhle in Kirchberg/Wechsel ist einen Besuch wert. Neben einer Führung bei Kerzenlicht dreht sich das Programm um Fledermäuse. Im nusseum in Krummnußbaum können wiederum 1.600 Nussknacker aus aller Welt bestaunt werden.

Das Besondere an der Langen Nacht der Museen: Alle Einrichtungen können mit einem – regulären – Ticket (15 Euro) besucht werden. Mit einem regionalen Ticket (6 Euro) gibt es Zutritt zu kleineren Sammlungen.

Zentraler Ausgangspunkt für Besucher ist der „Treffpunkt Museum“ am Rathausplatz in St. Pölten und bei der Landesgalerie Niederösterreich in Krems. Dort starten die Bus- und Fußrouten. Tickets gibt es unter tickets.ORF.at oder bei den teilnehmenden Museen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Nachts im Museum: Eintritt in 117 Häuser in ganz NÖ | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat