Chronik | Niederösterreich
29.03.2017

Nach Unfall auf A4: Stauungen in NÖ Richtung Wien

Der Crash auf der Ostautobahn ereignete sich gegen 6.30 Uhr auf Höhe Flughafen.

Ein Verkehrsunfall auf der A4 (Ostautobahn) in Niederösterreich hat Mittwochfrüh zu umfangreichen Stauungen Richtung Wien geführt. Gegen 6.30 Uhr war ein Pkw etwa auf Höhe des Flughafens in Schwechat verunglückt, berichtete der ÖAMTC.

Dem Autofahrerklub lagen zunächst keine Informationen über Verletzte vor. Der Wagen dürfte aus unbekannter Ursache gegen eine Betonleitwand gekracht sein. In der Folge mussten für die Bergungsarbeiten laut dem ÖAMTC Fahrbahnen Richtung Wien gesperrt werden. Es bildete sich ein rund sechs Kilometer langer Rückstau.