Intendant und Bürgermeisterin präsentierten Stück 2016

© /Gerhard Sengstschmid

Amstetten
12/05/2015

Musicalstadt bringt den Hit "Footloose"

Hollywood-Feger der 1980-er Jahre wirbelt die Amstettener Pölz-Halle auf.

von Wolfgang Atzenhofer

Der Amstettener Musical-Sommer bleibt dem Tanztheater treu. Ab 20. Juli 2016 wird im Theater in der Pölzhalle der Klassiker „Footloose“ gegeben. Wie schon bei der heurigen erfolgreichen Produktion "Saturday Night fever" wird Ramesh Nair die Regie und Choreografie leiten. Der Musikchef ist wieder Christian Frank. 2004 stand „Footloose“ bereits einmal in Amstetten am Programm. Damals inszenierte Kim Duddy. Geplant sei von Nair aber eine völlig neu interpretierte und inszenierte Version, kündigt Intendant Johann Kropfreiter an. Nach den erfolgreichen Tanz-Produktionen der vergangenen zwei Jahre werden man mit "Footloose" den nächsten Leckerbissen servieren, verspricht er. Amstettens Bürgermeisterin Ursula Puchebner outet sich als absoluter Fan dieser Art des Musiktheaters. Für 2017 hat Kropfreiter dann wieder eine Österreich-Premiere eines Musicals im Visier.

"Footloose" eroberte als Tanzfilm mit Hollywoodstar Kevin Bacon in der Hauptrolle 1984 die Kinoleinwände. Hits, wie "Holding out for a Hero" (Bonny Taylor) oder "Footloose" (Kenny Loggins) eroberten die Charts im Sturm. Das Musical von Dean Pitchford und Walter Bobbie setzt die berührende Liebesgeschichte des jungen Ren mit der hübschen Ariel flott und dramaisch um. Ariels Vater ist Reverend in der Kleinstadt Bomont. Dort herrscht nach dem Unfalltod seines Sohnes nach einem Tanzabend absolutes Tanzverbot. Die Jugend rebelliert.

Mit dem Kartenverkauf wird bei den Amstettener Veranstaltungsbetrieben am 7. Dezember (07472/ 601-454) begonnen. Premiere (www.musicalsommeramstetten.at) ist am 20. Juli. Gespielt wird Donnerstag, Freitag und Samstag bis 13. August.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.