(Symbolbild)

© APA/GEORG HOCHMUTH

Chronik Niederösterreich
10/12/2017

Mordalarm: 70-Jährige erstochen aufgefunden

Bluttat in Neunkirchen vermutet. Angehörige hatten von der Pensionistin tagelang nichts gehört und verständigen die Polizei.

Die Polizei in Niederösterreich ermittelt seit Mittwochnacht wegen einer angeblichen Bluttat in Neunkirchen. Eine 70-jährige Frau wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Auffindungssituation hat die Polizei sofort stutzig werden lassen.

Nachdem Angehörige der Pensionistin schon tagelang kein Lebenszeichen von der Frau mehr hatten, habe eine Bekannte Mittwochabend nach ihr sehen wollen. Dabei entdeckte sie den Leichnam und informierte die Polizei. Das Opfer war blutüberströmt. Da die Frau augenscheinlich mehrere Stichwunden erlitten hat, wurden die Mord- und die Tatortgruppe des nö. Landeskriminalamtes eingeschalten.

Die Ermittler waren am Donnerstag mit der Spurensicherung am Tatort beschäftigt. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt hat eine Obduktion des Leichnams angeordnet. Das Ermittlungsverfahren wird wegen Verdacht des Mordes geführt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.