Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Mit dem WIFI NÖ zum Jungsommelier

Ideale Basisausbildung für alle, die beruflich mit Wein zu tun haben (wollen) oder sich für dieses Thema interessieren.

Die Jungsommelier-Ausbildung ist eine österreichweit anerkannte Ausbildung und gilt als erste Stufe zur Sommelier-Ausbildung. Dieser Lehrgang ist die ideale Basisausbildung für all jene, die beruflich mit Wein zu tun haben (wollen) oder eine persönliche Themen-Affinität mitbringen. Sie bekommen umfassendes Basiswissen, das Ihnen bei Ihrer beruflichen Tätigkeit oder auch im Privatleben eine große Hilfe sein wird.

Inhalte sind Sensorik, Weingesetz und Etikettensprache, Kellertechnik, Weinland Österreich, Getränkekunde, internationale Weinbaugebiete, Weinservice, Weinkartengestaltung sowie Weinpräsentations- und Verkaufshilfen. Im Teilnahmebetrag von 890 Euro ist ein einmaliger kostenloser Prüfungsantritt enthalten.

Lehrgang und Prüfung können ohne Voraussetzungen besucht werden. Mindestalter 18 Jahre, Stichtag ist der erste Prüfungstag.

Warum wird man Jungsommelier?

Es gibt viele Gründe für die Ausbildung zum Jungsommelier. Wir haben die erfolgreichen Kursteilnehmer des Sommer-Lehrgangs befragt, ihre Antworten finden Sie in dieser Bilderstrecke:

Alle Termine und Ausbildungsstätten finden Sie auf der WIFI-NÖ-Homepage: