Peter Schröcksnadel (l) mit Liftchef Heinz Huber auf Hochkar-Inspektion

© /Hochkar

Wintersport
12/05/2015

Lifte in drei Skigebieten in Betrieb

Nur am Hochkar sind alle Lifte in Betrieb.

von Wolfgang Atzenhofer

Das Hoffen in den niederösterreichischen Skiorten auf ein zünftiges Saison-Opening an diesem Wochenende ist vielerorts verflogen. Denn nur mehr drei Bergbahnen können derzeit zum Wedelspaß einladen.
Nach den Schnuppertagen am vergangenen Wochenende haben gestern die Lifte am Hochkar und am Ötscher den durchgehenden Saisonbetrieb gestartet. Während am höher liegenden Hochkar alle Lifte bei guten Pistenbedingungen in Betrieb stehen, sind am Ötscher nur zwei von zehn Pisten freigegeben worden. Es laufen die Ötscherbahn und der Eibenkogellift. Dort gibt es ermäßigte Kartenpreise. Beide Bergbahnengesellschaften gehören ja zur Schröcksnadel-Gruppe. Der Firmenchef und ÖSV-Präsident konnte sich bei einem Besuch am Hochkar selbst von den sehr guten Pistenbedingungen, für die Liftchef Heinz Huber und sein Team verantwortlich sind, überzeugen.
Im Skigebiet Gemeindealpe in Mitterbach wird vom heutigen Samstag bis zum Dienstag ein Teilbetrieb gestartet, teilte der Lifteigentümer, die NÖVOG (NÖ Verkehrsorganisation), mit. 168.000 Euro wurden zuletzt in die Beschneiungsanlage und 200.000 Euro in die Parkplatzerweiterung investiert.
Am Zauberberg Semmering musste das für diese Tage geplante Ski-Opening verschoben werden. Dort heißt es auf kältere Temperaturen warten, um vielleicht am nächsten Wochenende in Betrieb gehen zu können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.