Das Objekt ist seit einigen Jahren unbewohnt und in desolatem Zustand.

© FF HOLLABRUNN/KIRCHHOFER STEFAN

Hollabrunn
12/22/2014

Leer stehendes Haus abgebrannt

Brandstiftung vermutet - Drei junge Burschen beobachtet.

In Hollabrunn ist am Sonntagnachmittag ein leer stehendes Haus in Flammen gestanden. Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ wird Brandstiftung vermutet. Das Objekt ist seit einigen Jahren unbewohnt und in desolatem Zustand. Ein Zeuge will kurz vor Entdeckung des Feuers drei Burschen im Alter von etwa zwölf bis 14 Jahren beobachtet haben, als diese das Grundstück verließen.

Durch den Brand wurde der Dachstuhl auf etwa zehn Meter Länge völlig zerstört. Die Löscharbeiten dauerten mehr als eine Stunde.

Die Identität der drei Burschen war vorerst nicht bekannt. Ermittlungen sind im Gang. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Hollabrunn (Tel.: 059133 3410) erbeten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.