© Österreich Werbung,/ Nina Baumgartner

Chronik Niederösterreich Krems
05/20/2021

Tourismus wieder möglich: Was uns in der Wachau erwartet

Wanderwege werden ausgebaut und Ausflugsschiffe schippern wieder auf der Donau. Die Tourismussaison in der Wachau startet.

von Fabiola Noll

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Mit der Lockerung der Corona-Maßnahmen heißen sowohl Ausflugsziele, Kultureinrichtungen als auch die Gastronomie ihre Gäste wieder willkommen. Auch die Ausflugsschiffe starten in die Saison. Die Wachau bietet dabei ein breites touristisches Angebot.

Saisonstart Wachau-Schifffahrt

Am Pfingstsamstag, dem 22. Mai, legen die BRANDNER Schiffahrt und DDSG Blue Danube das erste Mal in diesem Jahr ab. Die beiden Schifffahrtsunternehmen erstellten ein neues Konzept: so fahren die weißen Schiffe von BRANDNER-Schifffahrt unter der Woche Montag und Donnerstag, die Schiffe von DDSG-Blue Danube sind hingegen Dienstag und Mittwoch unterwegs. Freitag bis Sonntag befördern, wie auch in den vergangenen Saisonen, die Schiffe beider Unternehmen Gäste zwischen Krems und Melk durch die Wachau.

Bei BRANDNER-Schifffahrt lädt an Bord der MS Austria eine neue Bar im Außenbereich zum flüssigen Vergnügen ein. Außerdem werden die Kulinarik-Kombi-Fahrten wieder angeboten wie etwa „Genuss am Fluss“ – eine Wachaurundfahrt, begleitet von einem dreigängigen Menü oder „Morgengenuss am Fluss“ – ein Brunch am Schiff. Außerdem gibt es auch Angebote für Kinder. Ein Spiele- und Rätselsackerl oder ein Piratenschiff zum Bemalen soll den Ausflug auch für die Kleinsten kurzweilig gestalten.

Große Nachfrage nach Outdoorerlebnissen

Rad- und Wanderwege, wie der Welterbesteig Wachau, der Weitwanderweg Kremstal-Donau und auch der Weitwanderweg Nibelungengau sind in der Pandemie immer beliebter geworden. Laut der Donau Niederösterreich Tourismus Gmbh hat besonders der 2020 neu eröffnete Weitwanderweg Kremstal-Donau großes Interesse nach Infomaterialen und Wanderkarten ausgelöst.

Die Tourismusagentur bietet mehrtägige Wanderpackages mit Gepäcktransport, das für alle drei Weitwanderwege gebucht werden kann. Hier bekommt der Gast gleich eine Wanderjause für unterwegs mit und kann sich das Gepäck von Unterkunft zu Unterkunft transportieren lassen.

Ausbau Wanderinfrastruktur

Die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH und die Gemeinden der Region Wachau Nibelungengau Kremstal wollen auch weiterhin Schwerpunkte im Outdoorbereich setzen und in Wander-Infrastruktur investieren. Im Rahmen eines Projektes sind für den Welterbesteig Wachau und den Weitwanderweg Kremstal-Donau rund 100 Rast- und Ruhe-Elemente (Tische, Bänke, Liegen) geplant. Diese sollen bis Herbst produziert und auf den Wanderwegen aufgestellt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.