Sonja Lechner-Paschinger (2. v. links), als neue Leiterin der Mittelschule Krems, auf Besuch bei Bürgermeister Reinhard Resch. Mit Stadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek, Bildungsbereichsleiterin Doris Denk und Bildungsamt-Leiter Georg Braunschweig.

© Stadt Krems

Chronik Niederösterreich Krems
02/18/2021

Neue Leitung für Kremser Mittelschule, Ex-Direktor erhebt Einspruch

Für Alfons Russ kam die Abberufung als Direktor überraschend, er hat nun einen Anwalt eingeschalten.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Seit Jänner gibt es an der Mittelschule im Schulzentrum Krems eine neue Direktorin. Sonja Lechner-Pasching löst ihren Vorgänger Alfon Russ ab. Der Wechsel am Direktionsposten verlief aber nicht ganz reibungslos.

Die Abberufung sei nach dreieinhalb Jahren eine Überraschung für den ehemaligen Direktor, Alfons Russ, gewesen. "Ich habe es sozusagen von heute auf morgen erfahren, es gab kein Vorgespräch", sagt Russ gegenüber dem KURIER.

Unstimmigkeiten über die Abberufung

Der ehemalige Direktor erhebt nun mithilfe eines Rechtsanwaltes vor Gericht Einspruch gegen die Bildungsdirektion. Dabei soll sich klären, ob die vielen kleinen Vorwürfe haltbar und gerechtfertigt sind. "Ich wurde mit Vorwürfen konfrontiert, die nicht stimmen", sagt Russ. Weiter möchte er sich nicht dazu äußern, weil es sich um ein laufendes Verfahren handelt.

Seine Arbeit habe er gerne und ohne grobe Verfehlung ausgeübt, so Russ. Vor der Berufung zum Direktor war er in der Mittelschule im Schulzentrum Krems bereits 25 Jahre als Lehrer tätig.

Mit der Situation sei er jedenfalls nicht glücklich. "Ich hoffe einfach, dass die Sache richtiggestellt und mein Ruf wiederhergestellt wird", sagt Russ. "Meine Nachfolgerin wird ihre neue Aufgabe aber gut meistern", fügt er hinzu.

Stellvertreterin übernimmt die Leitung

Als Lehrfächer hat die neue Direktorin, Sonja Lechner-Pasching, Mathematik, Physik und Chemie studiert. Zuvor war sie als Lehrerin an einer Neuen Mittelschule in Wien tätig. Seit 2019 hat die gebürtige Kremserin bereits an der Mittelschule im Schulzentrum Krems unterrichtet. Bevor sie die Schulleitung übernommen hat, war sie die stellvertretende Direktorin.

Die Schule sei nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch der gelebten Vielfalt und Akzeptanz, schreibt die neue Schulleiterin in einer Aussendung. "Kinder, die sich beim Lernen leichttun, aber auch jene mit Lernschwierigkeiten sollen sich gleichermaßen gut aufgehoben fühlen“, sagt Lechner-Pasching.

Zehn Jahre Schulzentrum

Das Kremser Schulzentrum vernetzt die Mittelschule, die Polytechnischen Schule und die Sonderschule. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Schulzentrums betont Sonja Lechner-Pasching als Leiterin der Mittelschule Krems die pädagogischen Chancen, die dadurch einhergehen. „Ich möchte in Zukunft die Vernetzung aller drei Schulen forcieren und gemeinsame Projekte starten", sagt Lechner Pasching.

von Verena Huber

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.