Frauen gegen Gewalt: Alexandra Koschier, Gertrude Kaindl, Katharina Lechthaler und Lisbeth Pölzinger (alle Lilith), Gemeinderätin Gabriele Mayer, Stadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek, Vizebürgermeisterin Eva Hollerer und Stadträtin Susanne Rosenkranz

© Stadt Krems

Chronik Niederösterreich Krems
11/25/2021

Krems setzt Zeichen: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Die Stadt Krems weist gemeinsam mit der Frauenberatungsstelle Lilith auf das Thema Gewalt an Frauen hin.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Am 25. November ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. 16 Tage danach, am 10. Dezember, engagieren sich viele am Tag der Menschenrechte für eine faire Welt.

In diesen 16 Tagen setzt die Stadt Krems ein dauerhaftes Zeichen gegen die Gewalt an Frauen und Mädchen. Eine Fahne vor dem Kremser Rathaus soll auf das gesellschaftspolitische Thema aufmerksam machen. Die Fahne "Frei leben ohne Gewalt" wurde von Mitarbeiterinnen der Stadt Krems und den Angestellten der Kremser Frauenberatung Lilith gehisst.

Alles leuchtet in orange und violett

Zu der gehissten Fahne hinzu kommt, dass der Stadtpark-Pavillon, die Gozzoburg und die Dreifaltigkeitssäule zwischen 25. November und 10. Dezember in orangefarbenem Licht erstrahlen. „Unser Ziel ist es, Ausmaß und die unterschiedlichen Ausprägungen von Gewalt gegen Frauen zu thematisieren und Bewusstsein dafür zu schaffen“, sagt Vizebürgermeisterin Eva Hollerer (SPÖ).

Der einzige Tag an dem die Kremser Wahrzeichen in einer anderen Farbe leuchten ist der 3. Dezember. An diesem Tag wird der internationale Tag der Menschen mit Behinderung begangen. "Als Zeichen der Solidarität mit Menschen mit Behinderungen und um deren Probleme ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, wechselt die Bestrahlung der Wahrzeichen auf violett", heißt es von der Stadt Krems.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.