© Freiwillige Feuerwehr Melk

Chronik Niederösterreich Krems
01/19/2021

Auto am Weg zur Ruine Aggstein in Graben gerutscht

Das Fahrzeug musste nach dem Unfall auf der glatten Fahrbahn durch die Feuerwehr geborgen werden.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Vergangenen Samstag war ein Autofahrer nachmittags auf der Zufahrtsstraße zur Ruine Aggstein unterwegs. Auf der spiegelglatten Fahrbahn verlor der Lenker aber die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte mit dem Heck in den Graben ab. 

Glatte Fahrbahn

Die Freiwillige Feuerwehr Aggsbach-Dorf rückte zur Bergung des Fahrzeugs aus. Zur Unterstützung rückte die Freiwillige Feuerwehr mit ihrem Wechselladefahrzeug an.

Das Wechselladefahrzeug musste mit Schneeketten ausgestattet werden. 

Mittels Kran wurde das Unfallfahrzeug geborgen...

... und wieder auf die Fahrbahn gehoben

Bevor zum Unfallfahrzeug zugefahren werden konnte, mussten dem Wechselladefahrzeug Schneeketten angelegt werden. Mittels Kran wurde das Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn gehoben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.