Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

© APA/ZB/Monika Skolimowska / Monika Skolimowska

Chronik Niederösterreich Krems
11/30/2021

Alko-Lenker bauten zwei Verkehrsunfälle in Niederösterreich

20-Jährige hatte 1,2 Promille. Ein Mann im gleichen Alter 1,6.

Alko-Lenker sind im Waldviertel in zwei Verkehrsunfälle verwickelt gewesen. Eine 20-jährige Autofahrerin hatte nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich 1,2 Promille, ein Gleichaltriger 1,6. Zwei Personen wurden verletzt.

Kollision

Die 20-jährige aus dem Bezirk Krems war im Gemeindegebiet von Waldhausen (Bezirk Zwettl) auf der L 8259 vermutlich aufgrund ihrer Alkoholisierung bzw. auch wegen der Fahrbahnverhältnisse (eisglatte Fahrbahn, starker Schneefall), so die Polizei, mit dem entgegenkommenden Pkw eines 70-Jährigen kollidiert. Die junge Frau wurde dabei ebenso verletzt wie die 66 Jahre alte Ehefrau des Lenkers im anderen Auto. Beide wurden ins Landesklinikum Zwettl transportiert.

Bereits am Sonntag in den frühen Morgenstunden war ein 20-jähriger Waldviertler bei Schneematsch und laut Polizei offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung mit seinem Auto im Stadtgemeindegebiet von Weitra (Bezirk Gmünd) von der L 8304 abgekommen und in den Graben gerutscht. Obwohl dabei der rechte Vorderreifen platzte, setzte er seine Fahrt auf der Felge fort. Neben der Alkoholisierung wurde auch festgestellt, dass der junge Mann keine gültige Lenkerberechtigung besaß.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.