Chronik | Niederösterreich
28.06.2017

Krems: Spektakuläre Bergung nach Baustellen-Unfall

Arbeiter stürzte auf Baustelle in Krems-Stein von Leiter.

Schwerer Arbeitsunfall in Krems-Stein. Ein Arbeiter stürzte am Dienstag bei Bauarbeiten von einer Leiter. Der Patient musste von einem Notarztteam versorgt werden. Der Abtransport gestaltete sich dabei besonders knifflig. Der Arbeiter wurde schließlich mit dem vorhandenen Baustellenkran von der Unglücksstelle geborgen, um einen möglichst schonenden Abtransport zu gewährlisten, heißt es in einer Aussendung der Freiwilligen Feuerwehr Krems.

Der Patient wurde vom Notarztteam auf einem Spineboard fixiert und durch enge Baustellengänge bis zur vorbereiteten Trage bei einem Schacht getragen. Nachdem er auch in dieser Trage fixiert worden war, hing sich noch ein Feuerwehrmann zum Patienten ein, um ihn während des Transports über die Baustelle betreuen zu können. Der Patient wurde zur weiteren Versorgung ins Universitätsklinikum Krems gebracht.