© Feuerwehr Rotheau

Chronik Niederösterreich

Kleiner "Vampir" verflog sich ins Pflegeheim

Die Fledermaus landete im Netz und wurde wieder frei gelassen

von Markus Foschum

08/18/2019, 07:50 PM

Zu einer außergewöhnlichen Rettungsaktion musste die Feuerwehr Rotheau (Eschenau, Bezirk Lilienfeld)  ausrĂŒcken: Eine Fledermaus hatte sich in einen Aufenthaltsraum im 1. Stock des örtlichen Pflegeheimes verflogen. Der kleine „Vampir“ fand von selbst nicht wieder ins Freie  und  auch die Rettungsversuche des  Heimpersonals waren nicht erfolgreich.  Erst der alarmierten Feuerwehr Rotheau gelang es mit einem Kescher die Fledermaus einzufangen. Sie wurde anschließend in einem angrenzenden WaldstĂŒck wieder in Freiheit entlassen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Kleiner "Vampir" verflog sich ins Pflegeheim | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat