Der Kater saß im Abwasserrohr fest

© Lukas Derkits / Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf

Wiener Neudorf
03/26/2014

Kater aus Abwasserrohr gerettet

Kater "Garfield" konnte sich nicht aus Abwasserrohr befreien, also rückte die Feuerwehr an.

Happy End für einen Kater in Wiener Neudorf, Bezirk Mödling. Das Tier saß in einem Abwasserrohr fest. Glücklicherweise wurde es entdeckt und von der Feuerwehr befreit.

Mittwochfrüh war ein örtlicher Feuerwehrmann wie üblich mit seinem Hund spazieren, als er nahe der Wehranlage des Mödlingbaches das verzweifelte Miauen einer Katze hörte. Als er den Lauten folgte, entdeckte er einen Kater in einem Abwasserrohr. Er konnte sich offenbar nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien. Der Mann alarmierte daraufhin seine Kollegen. Innerhalb von wenigen Minuten rückten zehn Mann in zwei Fahrzeugen an, um "Garfield", wie ihn die Kameraden ob der roten Farbe seines Fells kurzerhand tauften, zu befreien.

Ein Anrainer bereitete eine Bockleiter vor, über die ein Feuerwehrmann in die Wehranlage stieg und Garfield mit einem geschickten Griff aus dem Rohr zog. Kaum hatte der Kater wieder festen Boden unter den Pfoten, trat er seinen Heimweg an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.