© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
06/27/2022

Kassiererin blickte in Gewehrlauf: Duo nach Raub im Bezirk Neunkirchen in Haft

Männer überfielen Autobahntankstelle an der Semmering-Schnellstraße. Einer der Verdächtigen wurde bei Einbrüchen erwischt.

Die Kassiererin der Autobahntankstelle auf der Semmering-Schnellstraße S6 bei Natschbach (Bezirk Neunkirchen) erlebte bange Minuten. Zwei vorerst unbekannte Täter hatten am 18. Juni gegen 05.30 Uhr den Shop überfallen und die Frau mit einem Gewehrlauf in Schach gehalten. Ermittler des nö. Landeskriminalamtes konnten das Duo ausforschen und festnehmen. Die beiden Täter im Alter von 32 und 26 Jahren könnten auch für andere Straftaten in Frage kommen.

Die Täter bedrohten beim Coup die hinter dem Verkaufstresen allein anwesende Angestellte und forderten mit den Worten „Überfall, Geld her, Kassa auf“ die Herausgabe von Bargeld. Die Tankstellenangestellte öffnete die Registrierkassen, woraus einer der Täter Bargeld entnahm und dieses in seine Jackentasche steckte. Der zweite Räuber bedrohte das Opfer fortlaufend mit dem Gewehrlauf. Die Frau wurde zum Niederknien in einer Ecke gezwungen. Letztlich flüchteten die Täter mit der Raubbeute. Die Angestellte erlitt durch die Bedrohung mit der Waffe einen schweren Schock.

Nach umfassenden Erhebungen gelang es den Ermittlern der Tatort- und Raubgruppe des NÖ Landeskriminalamtes die Fahrzeugtype des möglichen Fluchtfahrzeuges festzustellen. In Zusammenarbeit mit der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Neunkirchen wurde das mutmaßliche Täterfahrzeug auf einem Parkplatz in Neunkirchen aufgefunden.

Durch Observationen und weitere Erhebungen forschten die Kriminalisten einen 32-jährigen Mann aus dem Bezirk Neunkirchen als Beschuldigten aus. Bei der Hausdurchsuchung am 23. Juni konnte die beim Raubüberfall verwendete Tatwaffe (Lauf eines Kleinkalibergewehrs) sowie diverse Gewehrpatronen sichergestellt werden.

Am selben Tag wurde ein 26-jähriger Mann in den frühen Morgenstunden nach einem Einbrüchen in ein Fahrradgeschäft in Natschbach-Loipersbach sowie in einen Pferdeeinstellhof in Peisching von Bediensteten der Polizeiinspektion Neunkirchen festgenommen.

Der 26-Jährige soll bei dem Raubüberfall auf die Tankstelle als Komplize agiert haben.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt wurden die beiden Beschuldigten in den Nachtstunden des 24. Juni in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Die Ermittlungen zu möglichen weiteren Straftaten dauern noch an.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare