Kambodscha

Mit einer Fläche von 181.035 Quadratkilometern ist Kambodscha etwa halb so gross wie Deutschland. Kambodscha ist zu 75 Prozent ein flaches Tiefland, das im Westen an Thailand, im Norden an Laos und im Osten an Vietnam grenzt. Der Süden wird durch weitgehend unberührte Meersküsten am Golf von Siam (Thailand) gebildet. Der wichtigste Fluss Kambodschas ist der im tibetiischen Tanghla-Gebirge entspringende Mekong, der das Land auf etwa 500 Kilometern in nordsüdlicher Richtung durchquert. Der Mekong ist schiffbar von der Mündung in Vietnam bis nach Phnom Penh. Der Oberlauf des Mekong wird durch dicht bewaltete Gebiete gesäumt, während der Unterlauf durch grosse Reisanbaugebiete fliesst. Das grösste und fischreichste Binnengewässer Südostasiens, der 2500 Quadratkilometer grosse Tonlé Sap, prägt die zentrale Tiefebene. Der See ist über einen kurzen Fluss mit gleichem Namen mit dem Mekong verbunden und wirkt in der Regenzeit als natürliches Rückstaubecken. Zentral-Kambodscha ist eine fruchtbare Ebene. In der Form eines Halbkreises bilden Gebirgszüge eine natürliche Grenze zu Thailand. Im Westen sind dies die Cardamom-Berge (die nach dem gleichnamigen Gewürz benannt sind), im Südwesten die Elefantenberge und im Norden der Dankret-Gebirgszug. Der höchste Berg Kambodschas ist der Phnom-Aural im Cardamom-Gebirgszug mit einer Höhe von 1.813 Metern.

Klima

Kambodscha besitzt ein tropisches Monsunklima. Die jährliche
Durchschnittstemperatur beträgt etwa 27 °C. Die Regenzeit
dauert von Mitte April bis Mitte Oktober. Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge beträgt etwa 1400 mm im zentralen Tiefland, ca. 3800 mm in den bergigen Regionen und ca. 5000 mm an der Küste.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Kambodscha ist ein Visum erforderlich. Es empfiehlt sich, dieses vor Reisebeginn bei einer kambodschanischen Auslandsvertretung einzuholen.
Visa bei Einreise sind an den Internationalen Flughäfen Pochentong (Phnom Penh) und Siem Reap erhältlich. An den Grenzübergängen Poipet/Aranyaprathet, Hatlek/Cham Yeam sowie Koh Kong (Thailand) und Bavet/Moc Bai sowie Kaom Samnor (Vietnam) werden ebenfalls Visa bei der Einreise ausgestellt.

Impfungen

Es sind keine Impfungen für Kambodscha vorgeschrieben. Typhus, Tetanus und Hepatitis werden empfohlen. Erkundigen Sie sich bitte spätestens 3 Monate vor Reiseantritt bei Ihrem Arzt über die erforderliche Gesundheitsvorsorge.

Währung

Riel (1 € = 3.963,00 CR)

Sprache

Die Amtssprache ist Khmer.

Beste Reisezeit

Die angenehmste Zeit ist die Trockenzeit von November bis März. In dieser Zeit liegen die durchschnittlichen Temperaturen zwischen 20 und 28° C.

Flugdauer

Die durchschnittliche Flugdauer von Frankfurt/Main nach Phnom Penh beträgt etwa 11 Stunden.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) + 6 Stunden

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?