Stadt Wieselburg und Land NÖ engagierten erfahrene Jugendcoaches für neue Beratungsstelle

© KURIER/Wolfgang Atzenhofer

Wieselburg
09/13/2014

Junge, alte Hasen öffnen neue Jugendberatung

Jugendberater bringen 20-jährige Erfahrung aus Waidhofen/Ybbs in neues Projekt in Wieselburg ein.

von Wolfgang Atzenhofer

Da der langjährige Wunsch der Jungen in der Stadt nach einem eigenen Jugendtreff. Dort von Anrainer argwöhnisch beobachtete Treffs der Kids im Stadtpark oder unter der Erlaufbrücke. Ab kommender Woche bekommen nun Jugendliche in Wieselburg die ersehnte Anlaufstelle, die als professionelle Beratungs- und Servicestelle aufgezogen wird.

"Wir haben mit dem Verein Jusy einen Partner gefunden, der eine professionelle Betreuung garantiert", berichtet Bürgermeister Günther Leichtfried. Das angesprochene "Jugendservice Ybbstal" (Jusy) kann auf eine 20-jährige Jugendarbeit in Waidhofen/Ybbs verweisen. 2500 Kontakte und 550 Beratungsgespräche haben die sechs Mitarbeiter 2013 dort verbucht.

Probleme

Die Konfliktthemen, mit denen die Jungen konfrontiert sind, werden immer komplexer und reichen von Problemen in der Familie oder in der Partnerschaft bis zu Gewalt oder Suchtgiftmissbrauch, erzählen Jusy-Obfrau Regina Wengenroth und Geschäftsführerin Monika Pambalk-Blumauer. Ziel sei es, den jungen Leuten aber auch Eltern einen möglichst niederschwelligen Zugang zu ermöglichen. Willkommen sind Beratungssuchende aus dem gesamten Erlauftal.

Die Beratungen der Sozialarbeiter seien zudem absolut vertraulich, versichert die Teamleiterin Anna Oberleitner. Sie und ihre Kollegen werden den am Rathausplatz eingerichteten Treff heuer zwei Mal pro Woche (Dienstag und Freitag), ab 2015 drei Mal öffnen. Gleichzeitig startet Jusy in der Neuen Mittelschule Wieselburg auch mit Schulsozialarbeit.

Die Stadt lässt sich das Jugendangebot heuer 100.000 Euro für die Projektarbeit und die Büroadaptierung kosten. Stadtchef Leichtfried ist froh, dass ab 2015 das Land NÖ einsteigt und 50.000 € beisteuert. Die Kinder-und Jugendabteilung des Landes wird, so wie in Waidhofen, die Jusy-Arbeit überwachen und mitkoordinieren. Landesrat Karl Wilfing eröffnet den Jugendtreff am Montag.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.