© Einsatzdoku

Chronik Niederösterreich
07/30/2019

Hund in Schneekanonenteich gefangen

Die Feuerwehr musste das Tier mittels Leiter aus seiner misslichen Lage befreien.

von Birgit Seiser

Zu einer nicht alltäglichen Tierrettung ist es am Montagabend am Semmering (Bezirk Neunkirchen) gekommen. Urlauber wurden auf einen Hund aufmerksam, der in einem Schneekanonenteich im Wasser gefangen war. Die Zeugen mussten die Feuerwehr alarmieren, weil der Hund aufgrund der Folie im Böschungsbereich immer wieder ins Wasser zurück rutschte.

Mit Leitern verschafften sich die Feuerwehreinsatzkräfte der FF Semmering Zugang zum Teich. Ein Mitglied sprang in weiterer Folge gesichert in den Teich und griff das verängstigte und erschöpfte Tier.

Danach wurden beide zur Leiter gezogen. Der erschöpfte Hund wurde anschließend von einem Mitglied beruhigt und die Besitzer konnten über das Auslesen des Chips ausfindig gemacht werden. Diese waren bereits auf der Suche nach ihrem Haustier. Dem Hund geht es mittlerweile wieder gut.