C15-Notarzt Simon Steinbacher

© Privat

Chronik Niederösterreich
02/26/2020

Hubschrauber-Notarzt widmet Arbeitstag verunglücktem Feuerwehrkameraden

Im Ybbstal läuft eine Hilfsaktion für die Familie eines tödlich verunglückten Landwirts.

von Wolfgang Atzenhofer

Eine berührende Hilfsaktion hat der Notarzt des ÖAMTC-Rettungshubschraubers Christophorus 15, Simon Steinbacher, am heutigen Aschermittwoch gestartet. Über Facebook machte er publik, dass er seinen Arbeitstag einem vor zwei Wochen verunglückten Feuerwehrkameraden widmet. Der 41-jährige vierfache Vater Herbert Mandl aus Hollenstein war, wie berichtet, vor zweieinhalb Wochen bei der Waldarbeit tödlich verunglückt.

In Mandls Heimatgemeinde im Bezirk Amstetten wurde eine Spendenaktion für die alleinstehende Ehefrau mit den vier Kindern ins Leben gerufen. Private und Feuerwehren unterstützen die Hilfsaktion bereits. "Mein heutiges Diensthonorar spende ich somit zur Gänze an Familie Mandl", postete der Notfallmediziner auf seiner Facebook-Seite. Mandl sei, wie er, Mitglied der Feuerwehr Hollenstein gewesen und "ist mit seinen Florianis immer in der selben Sache, wie wir unterwegs gewesen", schrieb der Flugrettungsarzt Steinbacher

Spendenkonto

IBAN: AT88 3293 9000 0401 2126
BLZ: 32939
BIC: RLNWATWW939

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.