© Matthias Hofer

Chronik Niederösterreich
07/23/2019

Holz-Protest: Industrie reduzierte die Importe

Nach Demo der Forstwirte in Fratres: Ruf nach Kooperation in Sachen Waldwirtschaft

von Katharina Zach

Die Bummelfahrt Hunderter Traktoren am Freitag  am Grenzübergang Fratres, Bezirk Waidhofen/Thaya, war ein klares Zeichen an die Holzindustrie. Die Landwirte protestierten damit gegen die im Vorjahr stark gestiegenen Holzimporte. Vor allem die enorme Borkenkäfer-Plage ließ den Holzpreis zuletzt in den Keller rauschen, was den Waldbesitzern zusätzlich  Existenzsorgen bereitet.

Am Montag reagierte die Holzindustrie und verwies auf  zuletzt zurückgefahrenen  Importmengen.

Schadhaftes Holz abnehmen

„Wir unterstützen die österreichische Forstwirtschaft im Rahmen unserer derzeitigen Möglichkeiten und sind auch weiter bestrebt, soviel schadhaftes Holz wie möglich abzunehmen“, sagt Vize-Fachverbandschef Herbert Jöbstl.

So habe die österreichische Holzindustrie im ersten Quartal 2019 aufgrund der erhöhten Schadholzmengen die Holzimporte bei sägefähigem Rundholz um rund zehn Prozent reduziert.

Die enormen Abnahmen von zusätzlichem Schadholz in der Vergangenheit und aktuell hätten zur Folge, dass die Lager der heimischen Betriebe an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Daher appelliere man an Politik und Bauernvertreter, neben Interessen der Land- und Forstbetriebe auch jene der Holzbranche zu berücksichtigen.

Gemeinsame Lösung gefordert

„Die beste Lösung – für die Forstwirtschaft wie auch für die Holzindustrie – in Zeiten von massiven Kalamitäten ist es, gemeinsam nach Lösungen zu suchen“, so Jöbstl. Schließlich zähle die Holzindustrie zu den größten und sichersten Arbeitgebern im ländlichen Raum und trage maßgeblich zur regionalen Wertschöpfung bei.

Prognosen für das Gesamtjahr 2019 gehen von einer Reduktion der Holzimporte – „bei einer gleichzeitigen Produktionssteigerung“ –  um mehr als drei Prozent aus. In den vergangenen Jahren seien die aufgenommenen Schadholzmengen verstärkt worden und belaufen sich auf insgesamt 1,6 Millionen Festmeter mehr aus den heimischen Wäldern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.