Wetter-Extreme nehmen zu, Grönland-Gletscher verschwinden, Ernte- Ausfälle, Gefahr für Ökosysteme steigt.

© /Semenov Andrey/IStockphoto.com

Chronik Niederösterreich
07/27/2019

Hochkar: Sechs Bergretter nach Einsatz von Blitz getroffen

Bergretter aus Landl und Göstling waren am Hochkar, um einen Mann und eine Frau zu bergen. Beim Abstieg schlug der Blitz ein.

von Michael Pekovics

Bei einem Einsatz der Bergrettung Landl (Steiermark) mit Beteiligung von Kollegen aus Göstling (Niederösterreich) am Hochkar wurden sechs Einsatzkräfte beim Abstieg von einem Blitz getroffen. Die verletzten Bergretter wurden vom Roten Kreuz in umliegende Krankenhäuser zur Kontrolle gebracht.

Der Einsatz von insgesamt 16 Bergrettern am Samstag war notwendig, weil sich ein Mann am Klettersteig so schwer am Bein verletzt hatte, dass er nicht selbstständig absteigen konnte. Die Rettung war aufgrund der Gegenheiten vor Ort ebenfalls nicht möglich, weshalb ihn die Bergretter zu einem Ort brachten, wo er vom Rettungshubschrauber C15 mittels Taus abgeholt werden konnte.

Nach Einsatz folgte Blitzschlag

Im Anschluss daran wurde die Bergrettung zu einem weiteren Einsatz in die Wasserlochklamm alarmiert. Eine verletzte Frau wurde vom Jägerriedel zur Wasserlochschenke transportiert und an das Rote Kreuz Altenmarkt/Großreifling übergeben.

Beim darauffolgenden Abstieg von sechs Bergrettern wurden diese durch einen Blitzeinschlag verletzt und vom Roten Kreuz versorgt. "Wir wünschen unseren Kameraden und den beiden Geretteten gute und schnelle Genesung", heißt es von Seiten der Bergrettung Landl.