Überparteiliche Gemeinderatsinitiative steckt hinter Aktion für Notleidende

© Stadt Amstetten

Chronik Niederösterreich
04/10/2020

Gemeinderäte unterstützen Notleidende mit Lebensmittel

Einmal wöchentlich gibt's für Bedürftige ein Basispaket im Soogut Markt gratis

von Wolfgang Atzenhofer

Amstetten. Vor Ostern sollte die neue Hilfsaktion für notleidende Bürger in der Coronakrise noch stehen. Und so konnten am gestrigen Karfreitag im Amstettener „Soogut Markt“ die ersten Basispakete der Aktion „Amstetten hilft“ mit Grundlebensmittel abgepackt werden.

Die überparteiliche Initiative wurde von Gemeinderäten ins Leben gerufen und stieß auf große Resonanz. In Zusammenarbeit mit dem gut eingeführten Sozialmarkt wird ein Basispaket im Wert von zehn Euro zusammengestellt. Notleidende, die sich bei der Stadt melden oder direkt zum Markt kommen, sind einmal in der Woche berechtigt ein derartiges Paket zu erhalten. Auch die Lieferung nach Hause wird von Helfern ermöglicht. In den Lebensmittelkörben werden lebenswichtige Produkte, wie Milch, Brot, Mehl, Gemüse und Obst oder Hygieneartikel verpackt. Die Produkte werden mit Spendengeldern in großen Posten und damit preiswert eingekauft und an den „Soogut Markt“ abgegeben.

„Zusätzlich zu den Geldspenden konnten wir uns über wertvolle Lebensmittelspenden freuen“, schildert Mitinitiator Vizebürgermeister Markus Brandstetter. 960 Kilo Zucker, 100 Kilo Mehl oder 3600 Stück Eier wurden beigesteuert. Brandstetter und Stadtchef Christian Haberhauer sind vor allem über die breite Unterstützung über die Parteigrenzen hinweg und von zahlreichen Privatpersonen dankbar.

Für Aktion wurde ein Spendenkonto AT 60 2020 2015 2001 0842 eingerichtet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.