© APA/BARBARA GINDL

Chronik Niederösterreich
06/28/2022

Gemeinde warnt vor Vergewaltiger: Schon zwei Frauen als Opfer

Die Kripo ermittelt nach brutalem Übergriff in der Thermengemeinde Bad Erlach bei Wiener Neustadt.

Die Gemeinde warnt vor allem ihre weiblichen Bürger zu größter Vorsicht. In der Thermalgemeinde Bad Erlach im Bezirk Wiener Neustadt ist es vergangene Woche zu einem brutalen Übergriff auf eine 61-jährige Frau gekommen. Die Einwohnerin wurde abends beim Gassi gehen mit ihrem Hund von einem unbekannten Mann überwältigt. Der Angreifer zerrte das Opfer in einen Grünstreifen und versuchte die Frau zu vergewaltigen. Die 61-Jährige wehrte sich mit Leibeskräften und wurde bei der Attacke verletzt. Dem Täter gelang schließlich die Flucht.

Mittlerweile ist auch ein zweiter Fall bekannt geworden. Ein Übergriff auf eine zweite Frau wurde ebenfalls angezeigt. Die Ermittlungen laufen wegen Vergewaltigung und im zweiten Fall wegen versuchter Vergewaltigung.

Ermittler für Sittlichkeitsdelikte des nö. Landeskriminalamtes haben die Ermittlungen übernommen. Aus taktischen Gründen hält man sich mit Informationen derzeit zurück. Die Gemeinde hat jedoch eine Warnung an alle Bürger auf ihrer Homepage veröffentlicht. "Auf eine besondere notwendige Wachsamkeit während der Nachtstunden wird aufgrund eines einmaligen Vorfalls  hingewiesen. Es kam zu einen Übergriff auf eine Frau. Die Gemeinde ist in Dauerkontakt mit der Kriminalabteilung des Landes Niederösterreich und kann aus verschiedenen Gründen derzeit keine weiteren Mitteilungen abgeben. In den nächsten Tagen werden aber rechtzeitig Informationen erfolgen", heißt es von Seiten der Gemeindeführung und Bürgermeister Hans Rädler (ÖVP).

Frauen nach Gemeinderatssitzung begleitet

Aufgrund des Überfalles und der Sorge vor weiteren Übergriffen ist es auch am Montag nach der abendlichen Gemeinderatssitzung zu einer besonderen Maßnahme gekommen. Die weiblichen Teilnehmer der Sitzung, die zu Fuß oder mit dem Rad gekommen waren, wurden von männlichen Kollegen nach Hause begleitet. 

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare