Feuerwehr barg Unfallauto

© FF St.Georgen/Ybbsfelde

Chronik Niederösterreich
09/16/2021

Feuerwehrmann am Weg in Einsatzzentrale befreite Unfallopfer

Kleiner Jubiläumsumtrunk im Feuerwehrhaus wurde für St. Georgner Feuerwehrleute mit Rettungseinsatz beendet.

von Wolfgang Atzenhofer

Letztendlich endete ein gemütlicher, kameradschaftlicher Abend der Feuerwehrmitglieder wieder im Arbeitssatzgewand in einem Rettungseinsatz.

Weil das große Jubiläumsfest coronabedingt nicht stattfinden konnte, setzten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen/Ybbsfeld (Bezirk Amstetten) am Mittwochabend zum historischen Plausch im Feuerwehrhaus zusammen. Am 15. September vor 120 Jahren war die Gründungsurkunde der Feuerwehr von honorigen Männern unterschrieben worden. In geselliger Runde wurden wichtige Stationen in der Feuerwehrentwicklung besprochen und so mancher legendäre Hauptmann oder später Kommandant in Erinnerung gerufen. Am späteren Abend, als sich die Runde gerade auflöste, schreckte Sirenenlärm die Einsatzmannschaft auf.

Alarm

Die Wehr wurde zur Menschenrettung auf die Bundesstraße 1 beim Gewerbepark St. Georgen beordert. Ein Pkw war gegen eine Laternensäule gekracht, der Lenker soll eingeklemmt sein, hieß es in der Einsatzmeldung. Wenige Minuten später, als die ersten Einsatzkräfte am Unfallort ankamen, stellte sich  heraus, dass niemand mehr im Wagen eingeklemmt war.

Ein Feuerwehrmann, der sich aufgrund des Alarms am Weg ins Feuerwehrhaus befand, war an der Unfallstelle stehen geblieben und hatte die verklemmte Tür geöffnet. Damit konnten Rettungskräfte den Verletzten frühzeitig versorgen. Die Feuerwehrleute sicherten dann die Unfallstelle ab und bargen das kaputte Auto. Nach einstündiger Arbeit rückte die 18-köpfige Mannschaft an diesem historischen Tag wieder ins Feuerwehrhaus ein.  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.