Nächtlicher Löscheinsatz im Haus 1 des Landesklinikums Mauer

© FF Greinsfurth

Großalarm
05/01/2020

Feuer in Psychiatrischer Abteilung in NÖ: Neun Patienten evakuiert

Im Landesklinikum Mauer brannte in der Nacht ein Patientenzimmer aus.

von Wolfgang Atzenhofer

Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungskräfte in der Psychiatrischen Abteilung des Landesklinikums Mauer im Bezirk Amstetten: Donnerstagabend war dort in einem Stationszimmer ein Brand ausgebrochen.

Evakuierung

Gegen 22.30 Uhr wurde für die Feuerwehren des Abschnitts Amstetten-Stadt Alarm gegeben. Auf der Station 3 der Erwachsenen-Psychiatrie im Haus 1 neben dem Hauptgebäude des Klinikums stand ein Zimmer in Vollbrand. In dem Zimmer war niemand mehr anwesend. Umgehend mussten aber die auf der Station untergebrachten Patienten in Sicherheit gebracht werden.

„Neun Patienten wurden evakuiert. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Situation war gut unter Kontrolle“, berichtete ein Sprecher des Klinikums.

Die Mitglieder der Betriebsfeuerwehr und der umliegenden Wehren konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf andere Räume der Station und des Gebäudekomplexes verhindern. Der Einsatz wurde unter den Corona-Schutzbedingungen durchgeführt. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Brandursache

Zur Brandursache konnte der Klinik-Sprecher vorerst keine Angaben machen. „Das wird die Brandermittlung durch die Polizei klären“, sagte er.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.