© Thomas Lenger

Chronik Niederösterreich
08/29/2019

Fahrerflucht nach tödlichem Unfall in Niederösterreich

Ein Lieferwagen erfasste einen 84-jährigen Mann, der mit dem E-Bike unterwegs war.

Zu einem tragischen Unfall ist es am Donnerstag gegen 10.45 Uhr auf der B60 ziwschen Weigelsdorf und Unterwaltersdorf gekommen: Ein 84-Jähriger war mit seinem E-Bike nach dem Einkaufen auf dem Heimweg, als er von einem Lieferwagen erfasst und in den Straßengraben geschleudert wurde. Der Lenker des Lieferwagens hielt nicht an, sondern beging Fahrerflucht. Der Lieferwagen war nach dem Zusammenstoß stark beschädigt, unter anderem war die Windschutzscheibe zu Bruch gegangen.

Mehrere Passanten leisteten Erste Hilfe. Unter anderem kam zufällig eine Intensivkrankenschwester an der Unfallstelle vorbei und half bei der Reanimation des Unfallopfers. Ersthelfer, Sanitäter des Roten Kreuz Landegg und das Team des Rettungshubschraubers Christophorus kämpften jedoch vergeblich um das Leben des Pensionisten. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Ein weiterer Passant nahm unterdessen die Verfolgung des Unfalllenkers auf - es gelang ihm tatsächlich, das Fahrzeug in Unterwaltersdorf anzuhalten.Laut Zeugenaussagen soll der Unfalllenker einen verwirrten Eindruck gemacht haben. Er gab an, sich nicht mehr erinnern zu können, ob er den beschädigten Lieferwagen überhaupt selbst gefahren habe. Er wurde von Sanitätern versorgt und ins Krankenhaus nach Baden gebracht.

Die B60 war für rund 3 Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.