Einmal gekocht schmeckt's zweimal gut!

Mit diesem Buchtipp erhalten Sie praktische Anregungen für die kreative Reste-Küche. Zwei Rezepte gibt's zum Nachkochen.


Aus eins mach zwei - so lautet die köstliche Formel des GU-Küchenratgebers "1 x Kochen, 2 x Essen". Mit insgesamt 40 Rezeptideen zeigen die Autoren Ira König und Kay-Henner Menge, dass mit einfachem Aufwand doppelter Genuss möglich ist. Egal ob Fleisch- und Fischgerichte oder Speisen aus der unkomplizierten Küche sowie Schnelles aus Resten, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Praxistipps helfen zudem Zeit und Geld zu sparen. Die 10 GU-Erfolgstipps mit "Gelinggarantier für doppelten Genuss" sollten schließlich für einen reibungslosen Ablauf im Küchenalltag sorgen.

Rezepttipp - Sauerkirschsuppe mit Grießnocken

Süßes Aromafestival, schmeckt auch kalt - Eine süße Suppe, die kräftig einheizt. Wenn keine Kinder mitessen, können Sie die Suppe zusätzlich mit etwas Kirschwasser aromatisieren.

Für 4 Personen
1 Std. Zubereitung
Pro Portion ca. 465 kcal, 7 g EW, 7 g F, 95 g KH

Tipp: Sago ist ein glutenfriees Bindemittel aus Tapioka, der Stärke der Maniokwurzel. Es ist geschmacksneutral, quillt beim Erhitzen auf und dickt beim Erkalten Süßspeisen an. Sie bekommen Sago im Naturkostladen.

1
Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, Saft auffangen. Milch, Butter, Salz und etwas Muskat aufkochen. Grieß unter Rühren zugeben. Bei kleiner Hitze unter Rühren kochen, bis sich am Topfboden ein Häutchen bildet. Teig in eine Schüssel geben. Eier nacheinander sorgfältig unterrühren.

2
Kirschsaft aus den Gläsern mit Wasser auf 0,75 l auffüllen. Mit dem Apfel-Kirsch-Saft, Sago, Zucker, Zimtstange und Nelken zugedeckt aufkochen und bei kleiner Hitze ca. 20 Min. kochen lassen, bis der Sago glasig ist. Gelegentlich umrühren.

3
Inzwischen in einem weiteren Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Von der Grießmasse mit zwei nassen Esslöffeln 32 Nocken ausstechen und im Salzwasser 12-15 Min. gar ziehen lassen. Nocken mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben. 20 Nocken für die Grießnockenpfanne mit kaltem Wasser abschrecken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Suppe mit Vanillezucker abschmecken und mit den übrigen zwölf Nocken anrichten.

Rezepttipp - Nocken-Braturst-Pfanne

Eine Antwort auf die Frage: Und was gibt's morgen?

Für 4 Personen
25 Min. Zubereitung
Pro Portion ca 980 kcal, 34 g EW, 57 g F, 83 g KH

Dafür 2 Bund Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Zwiebeln in 3 cm lange Stücke schneiden. Die 20 Grießnocken vom Vortag in einer beschichteten Pfanne in 2 EL heißem Butterschmalz goldbraun braten. Nocken warm stellen. 10 Nürnberger Bratwürste (400g) und Frühlingszwiebeln in 2 EL heißem Öl in der Pfanne goldbraun braten. 400 g Tomaten waschen, in Spalten schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Mit den Grießnocken in die Pfanne geben. Mit 2 TL getrocknetem Majoran, Salz und Pfeffer würzen. 100 g Bergkäse darüberstreuen. Zugedeckt garen, bis der Käse geschmolzen ist.

Ira König & Kay-Henner Menge
1 x Kochen, 2 x Essen
Reihe: GU KüchenRatgeber
64 Seiten, 7,80 €

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?