Unfallwagen blieb mit verletzter Frau seitlich im Straßengraben liegen

© FF Karlstetten

Chronik Niederösterreich
07/27/2021

NÖ: Eingeklemmte Frau aus Unfallwagen gerettet

61-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber ins Uni-Klinikum Krems geflogen.

von Wolfgang Atzenhofer

Zu einem Rettungseinsatz nach einem schweren Autounfall mussten die Feuerwehren Montagnachmittag im Bezirk St. Pölten ausrücken. Eine 61-Jährige aus dem Bezirk Melk war gegen 15.25 Uhr mit ihrem Pkw von Karlstetten kommend in Fahrtrichtung Gansbach unterwegs und kam von der Straße ab.

In einer leichten Linkskurve dürfte die 61-Jährige aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen sein und einen Baum gestreift haben. Anschließend blieb der Pkw auf der Fahrerseite im Straßengraben liegen. Die verunglückte Lenkerin wurde eingeklemmt.

Rettungseinsatz

Sie musste von den Mitgliedern der alarmierten Feuerwehren der Region aus dem Unfallwagen gerettet werden. Das Team des Notarzthubschraubers Christophorus 2 brachte die Frau mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum Krems. Für die Aufräumarbeiten war die L162  knapp eineinhalb Stunden gesperrt. Neben Polizei und Rettungskräften standen die Feuerwehren Karlstetten-Weyersdorf, Karlstetten-Hausenbach, Neidling und Gansbach-Kicking im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.