© WRT Hollabrunn

Chronik Niederösterreich
11/19/2019

Einbruch im Vereinsgebäude des Motorsportclubs WRT Hollabrunn

Unbekannte Täter haben sich Zutritt zum Gelände des Clubs verschafft und enormen Schaden angerichtet.

von Kevin Kada

Zwischen dem 9. und 16. November haben sich bisher unbekannte Täter Zutritt zum Gelände des WRT Hollabrunn verschafft. Der Motorsportclub mit eigener Rennstrecke wurde erst am vergangenen Wochenende auf den Einbruch aufmerksam, wie Obmann Daniel Fischer erzählt: "Bei uns ist die Saison vorbei und dementsprechend sind wir nicht mehr so oft draußen bei der Rennstrecke. Am vergangenen Samstag war ich dann selbst dort und habe die Auswirkungen des Einbruchs entdeckt."

Spur der Verwüstung

Die Diebe haben sich über den hinteren Teil der Rennstrecke bei einem abgesicherten Tor Zutritt zum Gelände verschafft. Danach sind sie über das Fahrerlager zum Turm am WRT-Ring. Dort ist an Renntagen nicht nur die Rennleitung stationiert, sondern vor allem sind dort auch die Club-Räumlichkeiten des WRT Hollabrunn. Neben entwendetem Werkzeug und Stromkabel haben die Diebe auch einen enormen Sachschaden angerichtet. "Da sind Türen aus der Verankerung gerissen und Möbelstücke zerstört worden. Zum Glück haben wir dort kein Geld gelagert", so der Obmann.

Die Diebe haben unter anderem auch Lautsprecherboxen und andere Dinge, "die sie weiterverkaufen können", mitgenommen, erzählt Fischer. Hinzu kommt, dass sie auch drei Autos des WRT gestohlen haben. "Dabei handelt es sich um eigentlich kaputte Autos, die kein Pickerl mehr haben. Die benutzten wir auf der Rennstrecke, um Dinge von A nach B zu befördern."

Ein Auto aufgefunden

Eines der drei gestohlenen Autos wurde bereits aufgefunden. Ein Anrainer hat es in Raschala entdeckt, dort dürfte das Fahrzeug nicht mehr funktioniert haben. "Weil die Autos eben eigentlich kaputt sind ist es einfach irgendwann stehen geblieben. Für kurze Strecken reicht es aber. Sobald man etwas länger fährt, überhitzt es und dann geht nichts mehr", erzählt Fischer.

Zwei weitere Autos sind weiterhin verschwunden. Wie hoch der Schaden insgesamt ist, kann man bisher noch nicht abschätzen. Die Suche nach den Tätern gestaltet sich zudem als äußert schwierig. Da der WRT-Ring in Hollabrunn sehr abgelegen ist, hatten die Diebe zum einen genug Zeit und zum anderen wären sie dort nur sehr schwer entdeckt worden.

Für sachdienliche Hinweise melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Hollabrunn unter: +43591333410-100.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.