Polizeiauto Polizei

© Gnedt Martin

Chronik Niederösterreich
11/06/2014

Einbrecherquartett ging Polizei ins Netz

Quartett verübte 113 Einbrüche in Wien und Nö - 260.000 Euro Schaden.

113 Einbruchsdiebstähle in Niederösterreich und Wien mit mindestens 260.000 Euro Schaden gehen nach Angaben der Polizei vom Donnerstag auf das Konto eines Quartetts, das in den vergangenen Wochen ausgeforscht worden ist. Auch ein Raubüberfall auf eine Tankstelle wurde geklärt. Die Beschuldigten sind in Haft.

Ermittler des Landeskriminalamtes NÖ hatten nach einem Einbruch in ein Feuerwehrhaus in Lichtenau im Waldviertel (Bezirk Krems) die Ermittlungen aufgenommen und waren auf einen 25-Jährigen aus dem Bezirk Zwettl gestoßen. Ende September fand eine Hausdurchsuchung statt. Dabei wurde nicht nur Diebesgut aus dem Feuerwehrhaus sichergestellt. Vielmehr ordneten die Kriminalisten eine Vielzahl an Gegenständen, Werkzeugen und Schusswaffen weiteren Einbrüchen zu. Der teilgeständige 25-Jährige wurde in die Justizanstalt Krems eingeliefert.

Mittäter

Bei einer Vielzahl der dem Mann angelasteten Einbrüche waren auch Tatortspuren weiterer Mittäter vorhanden. Die Erhebungen führten schließlich zu drei weiteren Verdächtigen. Es handelt sich nach Angaben vom Donnerstag um 20-Jährige aus dem Bezirk Hollabrunn bzw. Tulln und um einen 38-Jährigen aus dem Bezirk Gänserndorf. Das Trio wurde nach und nach im Oktober festgenommen. Alle Beschuldigten waren geständig und wurden ebenfalls in Krems in Haft genommen. Bei Hausdurchsuchungen fanden die Ermittler weiteres Diebesgut vor.

Die 113 Einbrüche waren vorwiegend in Feuerwehr- und Vereinshäuser, Banken, Baufirmen und Kfz verübt worden. Dazu kamen 21 Diebstähle von Diesel, Verkehrszeichen und Wanderwegstehern. Die Taten wurden vom 15. Juni 2013 bis zum 14. September 2014 in den Bezirken Krems, Horn, Hollabrunn, Tulln, Korneuburg, St. Pölten und Zwettl sowie in Wien-Wieden verübt.

Raubüberfall auf Tankstelle

Der Raubüberfall auf eine Tankstelle in Spital in der Gemeinde Michelhausen (Bezirk Tulln) hatte sich am Abend des 12. März zugetragen. Der Coup wird dem 25-Jährigen allein angelastet. Laut Polizei soll der Mann auch bei allen Einbrüchen dabei gewesen sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.