© Foschum Markus

Tulln

Digitale Welten „zum Anfassen“

Ausstellung „Mensch + Maschine“ im Haus der Digitalisierung eröffnet

von Markus Foschum

01/16/2023, 06:46 PM

Wenn Bilder, Videos, Grafiken und Animationen über die 330 Quadratmeter große, fast 360 Grad umlaufende LED-Wand leuchten, blinken und huschen, fühlt man sich in neue Welten versetzt. Genau das will das Haus der Digitalisierung mit seinen schier unendlichen, virtuellen Weiten auch. Digitaler Entwicklung und Zukunft ist das 33,5-Millionen-Euro-Projekt gewidmet, die erste Ausstellung wurde nun mit „Mensch + Maschine“ eröffnet.

In sechs Stationen wird dieser Interaktion von der Zeit Leonardo da Vincis bis zum Raumschiff Enterprise nachgegangen. Dass die „digitale Revolution“ keine Zukunftsvision, sondern schon Teil unseres Alltags ist, zeigt die Schau ebenso wie innovative Digitalisierungsprojekte aus NÖ. Viele Teile der Ausstellung sind interaktiv.

Ängste und Chancen

Auch wenn dieser Prozess oft Ängste und Unsicherheit auslöste: „Die Digitalisierung macht unseren Alltag leichter und ohne sie wäre in vielen Unternehmen Arbeit und Produktion nicht mehr möglich“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bei der Eröffnung. „Digitalisierung ist die Zukunft, da führt kein Weg vorbei“, betonte auch Landesrat Jochen Danninger.

Die Chancen und Einsatzmöglichkeiten seien enorm: Digitalisierung habe schon während der Pandemie die rasche Umsetzung von Homeoffice ermöglicht. Digitalisierung und Künstliche Intelligenz könnten aber etwa auch beim aktuellen Engpass an medizinischem und pflegerischem Personal helfen.

Vorstandsdirektor Günther Ofner vom Flughafen Wien-Schwechat brachte als Beispiel „seamless travel“, wo in nicht mehr ferner Zukunft von der Buchung über die Gepäck- und Personenkontrolle bis zur Echtzeitinformation während der Reise vieles automatisiert werden soll. Geschäftsführer Josef Eisenschenk von der Agrana wiederum erklärte, dass schon jetzt mit Wärmebildkameras ausgestattete Drohnen den Reifegrad von Zuckerrüben kontrollieren. Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt, die Schau und das Haus wollen sie sichtbar machen und Berührungsängste nehmen. www.virtuelleshaus.at

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Digitale Welten „zum Anfassen“ | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat