„Die Päpstin“ als großer Blickfang

Melk – Die Sommerspiele in Melk werfen ihre Schatten voraus. Heuer steht „Die Päpstin“ auf dem Programm, ein Weltbestseller von Donna W. Cross. Für die Aufführung wurden bereits die Werbesujets produziert, die auf jeden Fall als Blickfang zu bezeichnen sind. Verletzten sie aber auch religiöse Gefühle? Im Büro von Bischof Klaus Küng gab man sich auf KURIER-Anfrage jedenfalls ob der Bilder sehr entspannt, die künstlerische Freiheit wurde nicht gebremst.

( Kurier ) Erstellt am 17.04.2012