Dänemark

Das Königreich Dänemark ist das südlichste Land Skandinaviens. Zu den Höhepunkten einer Dänemarkreise gehört der Besuch der Hauptstadt Kopenhagen auf der Insel Seeland. Weltberühmt ist auch das Wahrzeichen der Stadt "Die kleine Seejungfrau".

Klima

Dänemark verfügt über ein ausgeprägtes Meeresklima mit mäßig warmen Sommern und eher milden Wintern.
Der Mittelwert der Maximumtemperaturen von Juni bis August liegt bei 19 bis 25°C (Höchsttemperaturen bei 32°C). Für den kältesten Monat Februar ist der Mittelwert der Minimumtemperatur ca. 1°C. Westwinde herrschen vor. Typisch für Dänemark ist der häufige und schnelle Wetterwechsel. Charakteristisch sind auch die langen, hellen Sommernächte von Mai bis August. Die Temperaturen im Meer betragen im Sommer durchschnittlich 18° bis 20°C.

Einreisebestimmungen

Deutsche können mit einem gültigen deutschen Reisepass oder einem gültigen (auch vorläufig ausgestellten) Bundespersonalausweis einreisen. Deutsche Kinderausweise werden anerkannt, ab dem vollendeten 10. Lebensjahr mit Lichtbild; Kinder unter 16 Jahren können auch einreisen, wenn sie im Pass eines Elternteils mit Lichtbild eingetragen sind.

Impfungen

Besondere Impfungen sind nicht erforderlich.
Alle Touristen haben Anspruch auf kostenlose Behandlung in dänischen Krankenhäusern. Eventueller Rücktransport erfolgt auf eigene Kosten.

Währung

1 Dänische Krone = 100 Öre
Dänemark nimmt zwar noch nicht am Euro teil, hat aber seine Krone fest an den Kurs des Euro geknüpft. (1 Eur = 7,43 dkr)

Sprache

Dänisch

Beste Reisezeit

ganzjährig

Flugdauer

Die Flugzeit von Frankfurt nach Kopenhagen beträgt ca. 1,5 Stunden.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011