© REUTERS / Dado Ruvic

Chronik Niederösterreich
09/14/2020

Coronavirus: Niederösterreichs Cluster wachsen weiter an

Aktuell befinden sich 6.008 Personen im Bundesland in zehntägiger Quarantäne.

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen in niederösterreichischen Clustern ist weiter gewachsen. So wurden fünf zusätzliche Erkrankte gemeldet, die an einem Dämmerschoppen in einem Wirtshaus im Bezirk Zwettl teilgenommen hatten. Hier wurden nun elf Fälle registriert, teilte ein Sprecher der Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Montag mit.

Um das Kremser Nachtlokal „Q-Stall“ stieg die Zahl der Infizierten um drei auf sechs an, darunter befand sich auch eine Mitarbeiterin. Die Testungen des Personals seien zudem noch nicht abgeschlossen, hieß es.

eine 23degrees Grafik Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degree zu.

Ein weiterer Cluster wurde im Zusammenhang mit dem Weinherbst in Weissenkirchen (Bezirk Krems) entdeckt: Hier wurden sechs mit dem Coronavirus infizierte Niederösterreicher gemeldet, die die Veranstaltung besucht hatten. Zusätzlich erkrankten acht Personen einer Schweizer Besuchergruppe. Aktuell befanden sich 6.008 Personen im Bundesland in zehntägiger Quarantäne.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.