© LabCorp

Chronik Niederösterreich
06/09/2020

Corona-Antikörpertest-Studie in Niederösterreich geplant

Untersuchungen sollen ab dem 20. Juni unter Federführung der Sanitätsbehörde stattfinden. Hauptwohnsitzer sind zur Teilnahme aufgerufen.

In Reichenau a. d. Rax (Bezirk Neunkirchen) wird in Sachen Coronavirus eine Antikörpertest-Studie in Angriff genommen. Ab dem 20. Juni finden nach Angaben aus dem Büro von Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) vom Dienstag unter der Federführung der Sanitätsbehörde des Landes entsprechende Untersuchungen statt.

Wie auch "Heute" online berichtete, sind alle Hauptwohnsitzer der Marktgemeinde aufgerufen, sich auf freiwilliger Basis einem Antikörpertest zu unterziehen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Raum Reichenau a. d. Rax hatte Ende März einen Corona-Hotspot dargestellt.

Zwischenzeitlich befanden sich 260 Personen in häuslicher Quarantäne. Positiv auf das Coronavirus getestet wurde unter anderem Bürgermeister Johann Döller (ÖVP). Die Infektionskette ließ sich bis zu einer Probe des örtlichen Gesangsvereins zurückführen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.